SC Riessersee verliert gegen Bremerhaven nach Verlängerung

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2Vpc2hvY2tleS9zYy1yaWVzc2Vyc2VlL3JpZXNzZXJzZWUtdmVybGllcnQtZ2VnZW4tYnJlbWVyaGF2ZW4tbmFjaC12ZXJsYWVuZ2VydW5nLTI3MjEyMzMuaHRtbA==2721233SCR zwingt Bremerhaven in die Verlängerung0true
    • 28.01.13
    • SC Riessersee
    • Drucken
Starke Defensivleistung

SCR zwingt Bremerhaven in die Verlängerung

    • recommendbutton_count100
    • 0

Garmisch-Partenkirchen - 1:2 nach Verlängerung: Ein starker Auftritt in der Defensive reicht für den SC Riessersee gegen Bremerhaven nicht zum ersten Heimerfolg seit einem Monat.

Tor oder kein Tor: Ob der Schuss von Martin Pfohmann (l.) die Linie überschritten hat, ist unklar. Schiedsrichter Christian Oswald ließ weiterspielen. foto: rabuser

© Rabuser

Tor oder kein Tor: Ob der Schuss von Martin Pfohmann (l.) die Linie überschritten hat, ist unklar. Schiedsrichter Christian Oswald ließ weiterspielen.

Wir nähern uns den tollen Tagen. In ungefähr zwei Wochen erreicht der Fasching seinen Höhepunkt. Ein bisschen davon war gestern beim SC Riessersee zu spüren. Auf der Pressekonferenz im VIP-Raum ging’s hoch her. Es wurde gescherzt, gelacht und Schabernack getrieben - vor allem zum Thema neue Frisur von Manager Ralph Bader. Dann fragte SCR-Trainer Toni Krinner die Journalisten auch noch,wie ihnen denn die Leistung seines Teams gefallen habe? Die wussten nicht so recht, was sie antworten sollten. Kommt ja auch nicht so häufig vor, dass ein Coach die Meinung derer hören möchte, die seine Arbeit und die Leistungen seiner Spieler bewerten.

Wie sie ihm gefallen hat, hatte er in aller Ausführlichkeit zuvor mitgeteilt. Trotz der 1:2-Niederlage nach Verlängerung gegen den REV Bremerhaven sagte er, dass er „sehr zufrieden“ sei. „Wir hätten es verdient gehabt zu gewinnen. Wir haben ein sehr, sehr gutes letztes Drittel gespielt.“ Eine Einschätzung, die man teilen kann - vor allem nach dem, was zwei Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit passiert war. Einen Schuss von Justin Zilla wehrte Bremerhavens Torhüter Brett Jaeger zu kurz ab, Michael Rimbeck bugsierte die Scheibe ans Lattenkreuz. Mitte der letzten Drittels war der Puck die Torlinie entlanggetrudelt, nachdem Martin Pfohmann nachgestochert hatte. „Wenn man hinten steht, hat man einfach kein Glück“, meint Bader. „Wir haben gut gespielt.“

Nicht nur Bader und Krinner fanden die Vorstellung des Teams aller Ehren wert, auch Gäste-Trainer Michael Stewart zeigte sich als guter Gewinner und gab nur Nettigkeiten von sich. Der SCR sei voller Energie aufgetreten und sei in der Defensive kompakt gestanden. „Für uns war es ein hartes Stück Arbeit.“ Die warmen Worte gingen bei Krinner runter wie Öl. „Es ist die größte Anerkennung, wenn man vom Gegner respektiert wird.“

Respekt hatten sich die Riesserseer auch verdient. Nach sechs Minuten brachte Sebastian Eickmann den Tabellenletzten der 2. Eishockey-Bundesliga, der sein letztes Heimspiel am 26. Dezember gegen die Eispiraten Crimmitschau gewonnen hatte, per Weitschuss in Front. Damit war schon einmal eine Vorgabe Krinners erfüllt. „Wir müssen mal in Führung gehen“, hatte er im Vorfeld gefordert, nachdem sein Team im Heimspiel gegen Schwenningen nach dem ersten Drittel schon 0:3 zurückgelegen war. Allerdings war der SCR weder in der Lage, den Vorsprung auszubauen, noch ihn zu verteidigen. Nur drei Minuten später gelang Viktor Beck der Ausgleich. SCR-Kapitän Tim Regan hatte den Treffer mit einem Katastrophenpass eingeleitet. Und Michael Kreitl, dem zweiten SCR-Oldie, unterlief beim Bremerhavener Siegtreffer in der Verlängerung das gleiche Missgeschick. Der Ex-Riessersee Andrew McPherson nahm das Geschenk an und traf zum 2:1.

Die Niederlage bezeichnete Krinner nach den vielen Forschritten, die er seit seinem Amtsantritt gesehen habe, als „Rückschlag. Der ist bitter für die Mannschaft“. Vor allem das Defensivverhalten hat sich merklich gebessert. Gewinnen kann der SC Riessersee allerdings nur, wenn es ihm auch gelingt, Tore zu erzielen. „Uns fehlt in der Offensive einfach Kreativität“, meint Krinner. Die soll der neue ausländische Profi bringen. Ein Angebot sei raus, ließ Bader wissen. Er werde sich intensiv in dieser Woche darum kümmern. Sollte er auch. Die Transferliste schließt am 30. Januar. Vielleicht beginnen danach auch sportlich die tollen Tage beim SC Riessersee.

prei

zurück zur Übersicht: SC Riessersee

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

PES 2015: So realistisch sehen die Bayern-Stars aus

PES Pro Evolution Soccer 2015
weitere Fotostrecken:
Regionenkarte merkur-onlineFreisingErdingDachauMünchen-NordMünchen StadtMünchen-SüdEbersbergFürstenfeldbruckWürmtalStarnbergWolfratshausenMiesbachWeilheimBad TölzSchongauGarmisch-PartenkirchenTegernseeHolzkirchen

Nachrichten aus der Region

Garmisch-Partenkirchen: Bild von Sultan Qabus auf dem weißen Lamborghini

Sultan krank: Landsleute eilen aus Oman herbei

Garmisch-Partenkirchen - Scheich Amaar Belushi ist mit Familie und Freunden aus dem Oman nach Garmisch-Partenkirchen gereist: Er will dem kranken Sultan Qabus Respekt erweisen.Mehr...

G7-Gipfel: Warnung vor Tricksern und Täuschern

G7-Gipfel: Warnung vor Tricksern und Täuschern

Krün - Das Katz- und Matz-Spiel zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften hat längst begonnen. Deshalb warnt die Polizei Landwirte davor, Gegnern des G7-Gipfels Flächen zu verpachten.Mehr...

Kemmelpark: Politik bremst Einzelhandel aus

Kemmelpark: Politik bremst Einzelhandel aus

Murnau - Auch der neue Murnauer Gemeinderat hält seine schützende Hand über die Geschäfte der Ortsmitte - und spricht sich strikt gegen weiteren Einzelhandel im Kemmelpark aus.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.