Heiß auf den Tigerkäfig

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2Vpc2hvY2tleS90ZXYtbWllc2JhY2gvaGVpc3MtdGlnZXJrYWVmaWctMjcxNzgzMy5odG1s2717833Heiß auf den Tigerkäfig0true
    • 25.01.13
    • TEV Miesbach
    • Drucken

Heiß auf den Tigerkäfig

    • recommendbutton_count100
    • 0

Miesbach - Der TEV Miesbach muss am Freitag in Bayreuth unbedingt punkten. Sonst wird es eng mit dem Einzug in die Zwischenrunde.

Bloß nicht einschüchtern lassen: (v.l.) Max Schlosser, Andreas Förg, Mario Jann und Co. müssen heute Abend in Bayreuth punkten. Foto: Thomas Plettenberg

Bloß nicht einschüchtern lassen: (v.l.) Max Schlosser, Andreas Förg, Mario Jann und Co. müssen heute Abend in Bayreuth punkten. Foto: Thomas Plettenberg

Der Druck ist gewaltig, der am heutigen Abend auf den Eishockey-Spielern des TEV Miesbach lastet. Um 20 Uhr sind sie zum Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten EHC Bayreuth zu Gast. Mindestens einen Punkt müssen die Kreisstädter holen - also ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit - , um am Sonntag zu Hause gegen Waldkraiburg den Einzug in die Zwischenrunde noch aus eigener Kraft perfekt machen zu können.

Dies ist aber alles andere als eine leichte Aufgabe, denn der EHC ist im heimischen Stadion seit sechs Spielen ungeschlagen und hat einen Kader, der wohl ohne größere Änderungen oberligatauglich wäre. Zudem verstärkte sich die Mannschaft unter der Woche noch mit dem Reserve-Torwart von DEL-Klub Iserlohn Roosters, Tim Siekmann, der heute Abend wohl zwischen den Pfosten steht.

Doch von den zahlreichen Spielern mit höherklassiger Spielerfahrung will man sich im Lager der Miesbacher nicht schocken lassen. „Wir haben in den vergangenen zwei Wochen sehr gut trainiert, viel am Defensivverhalten und der Taktik gearbeitet“, sagt Trainer Markus Wieland. „Ich bin sehr optimistisch für die Begegnung.“ Verzichten muss er einzig auf Stefan Rohm, der sich einen Nerv eingeklemmt hat. Der Angreifer hatte es zwar im Training versucht, dabei aber Probleme bei der Koordination.

Nach dem spielfreien Wochenende hat der Coach auch die Zusammensetzung der Blöcke geändert. Im ersten Sturm werden Mario Jann, Alan Reader und Andreas Baumer auflaufen. Andreas Förg und René Müller werden für die Defensivarbeit sorgen. Die zweite Reihe besteht aus Florian Zeller, Sebastian Deml und Dennis Martindale, sowie den Verteidigern Peter Stangl und Markus Busch. Auch der dritte Block ist mit Adrian Albanese, Andreas Veicht und Tobias Sterba jederzeit für einen Treffer gut.

Vor zwei Wochen waren die Miesbacher in Sonthofen in einer ähnlichen Situation als Außenseiter und spielten phasenweise gut mit. Am Ende stand beim Spitzenreiter allerdings eine 4:8-Niederlage zu Buche. Das darf heute Abend nicht passieren, sonst sind die Miesbacher am Sonntag höchstwahrscheinlich auf Schützenhilfe angewiesen. „Wir sind uns der Situation bewusst“, betont Wieland. „Ein Punkt muss auf jeden Fall her.“ Er erwartet ein ähnliches Spiel wie in Sonthofen. „Offensiv müssen wir an die Leistung anknüpfen, defensiv aber besser spielen.“ Entscheidend werde sein, wie sein Team mit dem Druck umgeht. „Wir müssen positiv bleiben und dürfen uns nicht verrückt machen lassen.“ Ein Geheimrezept gibt es nicht. „Wir müssen einfach aufs Eis gehen und befreit aufspielen.“ Das gelang in dieser Spielzeit allerdings selten. Die Stimmung im Tigerkäfig wird ihr Übriges dazu beitragen, denn die Bayreuther Fans sind bekanntlich lautstark. Allerdings können auch die Miesbacher auf Unterstützung bauen.

(Thomas Spiesl)

zurück zur Übersicht: TEV Miesbach

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

FCB-US-Tour Tag 3: Bootstour und Autogrammstunden - Bilder

weitere Fotostrecken:
Regionenkarte merkur-onlineFreisingErdingDachauMünchen-NordMünchen StadtMünchen-SüdEbersbergFürstenfeldbruckWürmtalStarnbergWolfratshausenMiesbachWeilheimBad TölzSchongauGarmisch-PartenkirchenTegernseeHolzkirchen

Nachrichten aus der Region

Zwei Hochkaräter für den TEV

Zwei Hochkaräter für den TEV

Miesbach - Der TEV Miesbach verstärkt sich mit Daniel Hilpert vom SC Riessersee und Josef Kottmair von den Tölzer Löwen.Mehr...

Modus der Bayernliga steht fest

Modus der Bayernliga steht fest

Miesbach – Nach einem zweiwöchigen Hin und Her haben sich die 13 verbliebenen Bayernliga-Mannschaften nun auf einen Modus für die Saison 2014/15 geeinigt. Elf Klubs stimmten für die erste Variante, jeweils einer für den zweiten und den dritten Vorschlag.Mehr...

Umworbener Tscheche auf Tauchstation

Umworbener Tscheche auf Tauchstation

Miesbach – Vor wenigen Wochen war sich der TEV Miesbach mit einem tschechischen Eishockey-Stürmer für die neue Bayernliga-Saison fast schon einig. Seitdem hat niemand mehr etwas von dem Tschechen gehört.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.