Bayernliga: "Eishackler" bezwingen die "Pirates"

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2Vpc2hvY2tleS90c3YtcGVpc3NlbmJlcmcvYmF5ZXJubGlnYS1laXNoYWNrbGVyLWJlendpbmdlbi1waXJhdGVzLTI3NjYzNzYuaHRtbA==2766376"Eishackler" bezwingen die "Pirates"0true
    • 22.02.13
    • TSV Peissenberg
    • Drucken

"Eishackler" bezwingen die "Pirates"

    • recommendbutton_count100
    • 1

Peißenberg - Die Chance aufs Halbfinale besteht weiter: Im Heimspiel am Freitag siegte der TSV Peißenberg gegen Buchloe mit 6:1 (1:0, 3:1, 2:0).

Martin Weckerle (Mi., am Puck) erzielte das wichtige 3:1. Foto: preller (Archiv)

Martin Weckerle (Mi., am Puck) erzielte das wichtige 3:1. Foto: preller (Archiv)

Der Sieg über die „Pirates“ vor rund 400 Zuschauern war letztlich ungefährdet.

Milan Kopecky (13.) brachte die „Eishackler“ mit 1:0 in Führung. Gleich zu Beginn des Mitteldrittels schafften die Buchloer den Ausgleich. Andreas Dornbach (25.) und Martin Weckerle (27.) sorgten dann binnen kurzer Zeit für die 3:1-Führung der Peißenberger. Beide Treffer fielen in einer 5:3-Überzahl - und waren praktisch die Entscheidung in dieser Partie. Kopecky erhöhte danach auf 4:1 (30.).

Im Schlussdrittel waren es Martin Hinterstocker (55.) und Robert Balzarek nach einer schönen Einzelaktion (59.), die zum 6:1-Endstand trafen.

Am Sonntag (18 Uhr) treffen die Peißenberger auswärts auf den TEV Miesbach.

zurück zur Übersicht: TSV Peissenberg

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

Darmstadt verpasst Chance - Union gewinnt in Aue

Unions Damir Kreilach (r) jubelt mit Christopher Quiring über seinen Treffer zum 2:1 gegen Erzgebirge Aue. Foto: Thomas Eisenhuth
weitere Fotostrecken:
Regionenkarte merkur-onlineFreisingErdingDachauMünchen-NordMünchen StadtMünchen-SüdEbersbergFürstenfeldbruckWürmtalStarnbergWolfratshausenMiesbachWeilheimBad TölzSchongauGarmisch-PartenkirchenTegernseeHolzkirchen

Nachrichten aus der Region

Verkehrsrowdy festgenommen

Flughafen - Auf der Straße ist er nicht gerade ein Kavalier, zum Verhängnis ist ihm allerdings geworden, dass er diesmal nicht auf seinen Wagen, sondern aufs Flugzeug gesetzt hat.Mehr...

Klinikum feuert Gynäkologie-Chefarzt fristlos

Klinikum feuert Gynäkologie-Chefarzt fristlos

Erding - Das Klinikum Erding hat sich mit sofortiger Wirkung vom Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Michael Krauth, getrennt. Die fristlose Kündigung wurde dem 53-Jährigen am Dienstag ausgesprochen. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigten beide Seiten.Mehr...

Der Papa hat Krebs - eine Familie zwischen Bangen und Hoffen

Der Papa hat Krebs - eine Familie zwischen Bangen und Hoffen

Hohenpolding - Maik Waschow ist schwer krank. Er leidet an Krebs. Seine Frau Sandy und die beiden Buben Louis und Phillip sind in großer Sorge um den Mann und Papa. Hinzu kommen immense Kosten. „Licht in die Herzen“ will den Waschows helfen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.