Bayernliga: "Eishackler" verlieren in Bayreuth

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2Vpc2hvY2tleS90c3YtcGVpc3NlbmJlcmcvYmF5ZXJubGlnYS1laXNoYWNrbGVyLXZlcmxpZXJlbi1iYXlyZXV0aC0yNjc1OTUxLmh0bWw=2675951"Eishackler" verlieren in Bayreuth0true
    • 22.12.12
    • TSV Peissenberg
    • Drucken

"Eishackler" verlieren in Bayreuth

    • recommendbutton_count100
    • 0

Peißenberg - Nichts wurde es mit einer Revanche: Das Bayernliga-Spitzenspiel bei den "Bayreuth Tigers" verloren die Peißenberger Eishackler mit 3:6 (1:3, 1:2, 1:1).

foto: preller

foto: preller

Die Bayreuther legten einen Blitzstart hin und führten nach knapp 17 Minuten mit 3:0. Dabei nutzen die Gastgeber auch eine 5:3-Überzahlsituation. Es waren übrigens die einzigen Strafzeiten für Peißenberg im ersten Drittel. Die "Eishackler" gaben aber nicht auf. Markus Andrä (20.) und Daniel Lenz (32.) brachten die Gäste wieder heran. Allerdings konterte Bayreuth umgehend und stellte auf 5:2 (33., 34.). Im Schlussdrittel verkürzte Martin Weckerle auf 3:5 (48.), ehe Bayreuth zum sechsten Tor kam.

"Wir haben alles probiert. Aber Bayreuth war in guter Form, da war es schwer für uns", sagte "Eishackler"-Spieler Martin Hinterstocker bei der Pressekonferenz nach der Partie. EHC-Trainer Sergej Waßmiller bescheinigte seiner Truppe über 60 Minuten "eine hochkonzentrierte und mannschaftlich geschlossene Leistung". Bayreuth "ist eine Top-Mannschaft", lobte TSV-Trainer Stanislav Meciar den Kontrahenten.

Am Sonntag (17 Uhr) treffen die Peißenberger zu Hause auf den EHC Waldkraiburg. "Es wird wieder ein schweres Spiel", sagt Meciar. Er strebt auf alle Fälle drei Punkte an. "Wir alle werden alles versuchen."

1:0 (4:46) Bartosch/Fendt/Geigenmüller

2:0 (6:30) Potac/Fendt

3:0 (16:46) Müller/Potac/Geigenmüller (5-3)

3:1 (19:46) Andrä/Müller

3:2 (31:21) Lenz/Weindl

4:2 (32:36) Fendt/Geigenmüller/Potac

5:2 (33:03) Bartosch

5:3 (47:15) Weckerle/Kopecky/Hinterstocker

6:3 (51:05) Fendt/Mayer/Juhasz

Strafminuten: Bayreuth 4, Peißenberg 6

Zuschauer: 571

zurück zur Übersicht: TSV Peissenberg

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

Stuttgart gelingt Sieg bei Stevens-Rückkehr - 4:1 in Freiburg

Stuttgarts neuer Trainer Huub Stevens scheint zufrieden zu sein. Foto: Patrick Seeger
weitere Fotostrecken:
Regionenkarte merkur-onlineFreisingErdingDachauMünchen-NordMünchen StadtMünchen-SüdEbersbergFürstenfeldbruckWürmtalStarnbergWolfratshausenMiesbachWeilheimBad TölzSchongauGarmisch-PartenkirchenTegernseeHolzkirchen

Nachrichten aus der Region

Verkehrsrowdy festgenommen

Flughafen - Auf der Straße ist er nicht gerade ein Kavalier, zum Verhängnis ist ihm allerdings geworden, dass er diesmal nicht auf seinen Wagen, sondern aufs Flugzeug gesetzt hat.Mehr...

Klinikum feuert Gynäkologie-Chefarzt fristlos

Klinikum feuert Gynäkologie-Chefarzt fristlos

Erding - Das Klinikum Erding hat sich mit sofortiger Wirkung vom Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Michael Krauth, getrennt. Die fristlose Kündigung wurde dem 53-Jährigen am Dienstag ausgesprochen. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigten beide Seiten.Mehr...

Der Papa hat Krebs - eine Familie zwischen Bangen und Hoffen

Der Papa hat Krebs - eine Familie zwischen Bangen und Hoffen

Hohenpolding - Maik Waschow ist schwer krank. Er leidet an Krebs. Seine Frau Sandy und die beiden Buben Louis und Phillip sind in großer Sorge um den Mann und Papa. Hinzu kommen immense Kosten. „Licht in die Herzen“ will den Waschows helfen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.