Revision abgelehnt: Brandstifter Breno muss im Gefängnis bleiben

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2ZjLWJheWVybi9yZXZpc2lvbi1hYmdlbGVobnQtYnJhbmRzdGlmdGVyLWJyZW5vLW11c3MtZ2VmYWVuZ25pcy1ibGVpYmVuLTI3MjI1NjkuaHRtbA==2722569Platzt jetzt sein Wechsel zu Sao Paulo?0true
    • 29.01.13
    • FC Bayern
    • 1
    • Drucken
Breno bleibt in Haft

Platzt jetzt sein Wechsel zu Sao Paulo?

    • recommendbutton_count100
    • 0

Karlsruhe - Rückschlag für Breno: Im Falle des zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilten Ex-FC-Bayern-Spielers hat der Bundesgerichtshof das Urteil bestätigt und eine Revision verworfen.

© Getty

Breno bleibt im Gefängnis

Der tief gestürzte Fußball-Profi Breno muss wegen schwerer Brandstiftung weiter hinter Gittern bleiben. Der Bundesgerichtshof hat die vom früheren Abwehrspieler des FC Bayern eingelegte Revision gegen seine Verurteilung als „unbegründet“ verworfen, teilte die Justizpressestelle am Oberlandesgericht München am Dienstag mit. Damit ist das Urteil gegen den 23-Jährigen, gegen den wegen schwerer Brandstiftung in der von ihm angemieteten Villa im vergangenen Juli drei Jahre und neun Monate Haft verhängt worden waren, rechtskräftig.

Mit der Entscheidung des BGH haben sich die Hoffnungen des jungen Brasilianers auf eine baldige Freilassung erst einmal zerschlagen. Die Verteidigung Brenos hatte mit der Revision das vor knapp sieben Monaten ergangene Urteil des Landgerichts München I kippen wollen. Der BGH verwarf die Revision jedoch mit Beschluss vom 23. Januar. Die Nachprüfung des Urteils habe „keinen Rechtsfehler zum Nachteil des Angeklagten“ ergeben, hieß es nach Angaben des Justizpressestelle.

Im September 2011 war die von Breno angemietete Villa im Münchner Nobel-Vorort Grünwald in Flammen aufgegangen. Dabei entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Rasch geriet der Innenverteidiger, der im Alter von nur 18 Jahren für eine Ablösesumme von zwölf Millionen Euro nach München gekommen war, in Deutschland aber nie richtig Fuß fassen konnte, ins Visier der Ermittler. Im vergangenen Juli wurde Breno vom Landgericht München I schuldig gesprochen und saß seitdem in Untersuchungshaft.

Mit der Entscheidung des BGH muss sich Breno nun voraussichtlich auf eine lange Zeit hinter Gittern einrichten. Damit könnten sich auch die Bemühungen seines früheren Vereins FC Sao Paulo zerschlagen haben, der seinem früheren Spieler kurz vor Weihnachten einen Vertrag angeboten hatte.

Breno: Das war mal seine Villa

sid/dpa

zurück zur Übersicht: FC Bayern

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Jagdazubi29.01.2013, 13:17
(3)(0)

Brandstiftung ist nun mal strafbar und kann u.U. auch mit lebenslänglich geahndet werden. Drei Jahre und neun Monate sind 45 Monate bei guter Führung 1/3 der Strafe zur Bewährung sind 30 Monate oder 2,5 Jahre.

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Fotostrecken des FC Bayern

Bayern-Stars spenden Freude und Klamotten - Bilder

weitere Fotostrecken:

FC Bayern News

Jetzt können Sie sich 14 Tage lang topaktuell über den FC Bayern informieren!

Testen Sie den Münchner Merkur oder eine seiner Heimatzeitungen kostenlos und unverbindlich. Die Lieferung endet automatisch.

Tip

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.