Feinschliff für die Hallen-DM

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2xva2Fsc3BvcnQvYmFkLXRvZWx6L2ZlaW5zY2hsaWZmLWhhbGxlbi1kbS0yNzY1ODQzLmh0bWw=2765843Feinschliff für die Hallen-DM0true
    • 22.02.13
    • Bad Tölz
    • Drucken

Feinschliff für die Hallen-DM

    • recommendbutton_count100
    • 0

Sachsenkam - In einem zehntägigen Trainingslager in Monte Gordo/Portugal hat sich die Sachsenkamer Mittelstrecklerin Thea Heim auf die Deutsche Hallen-Meisterschaft in Dortmund vorbereitet.

Thea Heim peilt einen Platzunter den Top-Acht an

Thea Heim peilt einen Platzunter den Top-Acht an

Sonne, Sand und Meer: Zehn Tage lang entfloh Thea Heim dem hiesigen Eiskeller und tummelte sich in Monto Gordo an der Algarveküste. Bei zwei knackigen Trainingseinheiten täglich blieben für Müßiggang und ausgedehnte Strandspaziergänge wenig Zeit. Doch die Übungseinheiten boten reichlich Kurzweil, schließlich waren Heims Trainingspartnerinnen die gegenwärtig besten deutschen Mittelstrecklerinnen: Corinna Harrer (Olympia-Teilnehmerin, Deutsche Hallenmeisterin 3000 m 2012) und Maren Kock (EM-Teilnehmerin, Deutsche Hallenmeisterin 1500 m 2012). „Thea hat sehr gute Leistungen abgeliefert“, lobte Trainer Norman Feiler.

Wie sich der Feinschliff im Wettkampf auswirkt, wird sich am Wochenende bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Dortmund zeigen. Die 21-jährige Sachsenkamerin startet über die 1500 Meter (Vorläufe am Samstag, 11.20 Uhr; Finale am Sonntag, 14.50 Uhr). Selbstbewusst verkündet sie: „Ziel ist das Finale mit persönlicher Bestzeit.“ Die wird auch vonnöten sein, schließlich ist diese Mitteldistanz der am stärksten besetzte Laufwettbewerb in der Körnig-Halle. Mit den Sujew-Zwillingen Elina und Diana sowie Corinna Harrer stehen die drei einzigen deutschen Läuferinnen, die sich für die Hallen-EM in Göteborg (1.-3. März) qualifiziert haben, mit Heim am Start. „Thea kann das Finale erreichen. Optimal wäre eine Zeit um 4:25 Minuten und eine Platzierung unter den ersten Acht“, erwartet Feiler. (sts)

zurück zur Übersicht: Landkreis Bad Tölz

Kommentare

Kommentar verfassen

Nachrichten aus der Region

Ärger beim Tölzer Knabenchor: Chef fliegt

Ärger beim Tölzer Knabenchor: Chef fliegt

Bad Tölz - Mitten in einer Tournee steht der weltberühmte Tölzer Knabenchor ohne künstlerischen Leiter da. Der Chorgründer Gerhard Schmidt-Gaden hat seinen Nachfolger Ralf Ludewig rausgeworfen.Mehr...

Unfall in Lenggries:  3800 Euro Schaden

Zusammenstoß: 3800 Euro Schaden

Lenggries - 3800 Euro Sachschaden entstand am Montagabend bei einem Unfall in Lenggries.Mehr...

Sachbeschädigung in Greiling: Graffiti und Abfall hinterlassen

Graffiti und Abfall hinterlassen

Greiling - 250 Euro Sachschaden richteten Unbekannte am Wochenende in Greiling an. Zurück blieben Graffitis und eine Menge Unrat.Mehr...

Zehnkampf für Sportexperten

Der Tölzer Kurier startet den "Zehnkampf für Sportexperten". Ab sofort heißt es: Spielergebnisse aus verschiedenen Sportarten im Süd-Landkreis tippen, Punkte sammeln und Preise gewinnen.mehr...

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/toelzer.kurier280truefalsefalse

Eishockey: Tölzer Löwen

Yanick Dubé: Die Wehmut verfliegt schnell

Yanick Dubé: Die Wehmut verfliegt schnell

Bad Tölz - Rekordspieler Yanick Dubé wird bei Teampräsentation der Tölzer Löwen verabschiedet. Probespieler Joseph Lewis hofft auf einen Vertrag.Mehr...

Hier können Sie das Spiel der Tölzer Löwen gegen den EHC Klostersee am Freitag, 23. September, ab 19.30 Uhr live mitverfolgen.

Aktuelle Sport-News

Boateng, Hummels und Özil fallen in der Neuauflage des WM-Finals gegen Argentinien aus

Mehrere Weltmeister fallen aus - Rudy nachnominiert

Düsseldorf - Bundestrainer Joachim Löw muss bei der Wiederauflage des WM-Finales auf weitere drei Fußball-Weltmeister verzichten. Jerome Boateng, Mats Hummels und Mesut Özil stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.Mehr...

Karl-Heinz Rummenigge und Christian Seibert waren zur Vorsicht bei Termin für Weltmeisterschaft 2022

WM 2022: Rummenigge warnt bei Termin zur Vorsicht

Kitzbühel - Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge und DFL-Chef Christian Seifert haben in der Terminfrage für die Fußball-WM 2022 in Katar vor einer vorschnellen Entscheidung gewarnt.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.