Eishockey: Bayernliga: TSV Peißenberg gewinnt in Höchstadt mit 5:3

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2xva2Fsc3BvcnQvd2VpbGhlaW0vZWlzaG9ja2V5LWJheWVybmxpZ2EtcGVpc3NlbmJlcmctZ2V3aW5udC1ob2VjaHN0YWR0LTI3MjA2NDQuaHRtbA==2720644"Eishackler" beenden Vorrunde mit einem Sieg0true
    • 27.01.13
    • Weilheim
    • 1
    • Drucken

"Eishackler" beenden Vorrunde mit einem Sieg

    • recommendbutton_count100
    • 0

Peißenberg - Nach fünf Niederlagen in Folge war dieser Sieg wie Balsam: Zum Abschluss der Bayernliga-Vorrunde gewann der TSV Peißenberg beim Höchstadter EC mit 5:3 (1:1, 2:2, 2:0).

Rein rechnerisch war diese Partie für die „Eishackler“ völlig nebensächlich. Nach fünf Niederlagen in Folge war für Spartenleiter Rudi Mach das Gastspiel seiner Mannschaft beim Höchstadter EC jedoch eine Frage der Ehre. „Ich habe einen Sieg gefordert“, so Mach - und diesem Ansinnen kamen die Peißenberger prompt nach. Am Ende gab’s ein 5:3 (1:1, 2:2, 2:0) und damit ein versöhnliches Ende einer nicht immer gelungenen Vorrunde. Kleines Kuriosum am Rande: Für alle fünf Treffer des TSV zeichneten Spieler verantwortlich, die auf den Vornamen Martin hören.

Es ging munter los: Die frühe Führung der Hausherren durch Daniel Sikorski (4.) glich Martin Andrä bei Peißenberger Überzahl aus (7.). Im Mittelabschnitt brachte Martin Hinterstocker die „Eishackler“ zweimal in Führung (24., 37.), Höchstadt gelang aber durch Daniel Jun (31.) und Thilo Grau (38.) jeweils wieder der Gleichstand. Im Schlussdrittel wurde der engagierte Auftritt des TSV mit zwei weiteren Treffern belohnt. Martin Weckerle brachte sein Team zum dritten Mal in Führung (52.), und in der Schlussminute sorgte Andrä bei zweifacher Überzahl der Gäste mit dem 5:3 für die Entscheidung.

Fest steht auch, mit wem es die „Eishackler“ in der Zwischenrunde (Beginn: Freitag, 1. Februar) zu tun haben werden: Es sind dies ERC Sonthofen, EC Pfaffenhofen, ESV Buchloe sowie TEV Miesbach. ssc

zurück zur Übersicht: Weilheim

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Gast28.01.2013, 16:33
(0)(0)

Na also, geht doch!!

Alle Kommentare anzeigen

Eishockey

EAS verlängert fünf Verträge - Trainer Lohr bleibt

Weniger Geld, mehr Qualität

Schongau - Die EA Schongau steckt sich hohe Ziele für die neue Saison, muss aber kräftig sparen. Trotzdem wurden die ersten Verträge nun verlängert.Mehr...

Schon neun Abgänge: Borberg krempelt EC Peiting um

Borberg krempelt Peiting um

Peiting - Der EC Peiting plant seine Zukunft und macht auch vor einem personellen Umbruch nicht Halt. Neun Abgänge stehen schon fest, weitere könnten folgen. Wichtigster Neuzugang ist derweil Gordon Borberg.Mehr...

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/weilheimer.tagblatt280truefalsefalse

Nachrichten aus der Region

Fernbusse werden von Weilheim aus gesteuert

Fernbusse werden von Weilheim aus gesteuert

Weilheim - Was hat Weilheim mit dem Fernverkehr von München nach Freiburg und Prag zu tun? Viel!Mehr...

Gemeinderat Iffeldorf: Abschied "mit Bestnoten"

Abschied "mit Bestnoten"

Iffeldorf - Sechs Jahre sind rum: Fünf Frauen und Männer verlassen den Iffeldorfer Gemeinderat. Sie hatten nicht mehr kandidiert.Mehr...

Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft verliert Testspiel in München gegen Russland mit 2:4

Oppenheimer verliert Duell gegen Superstar Ovechkin

Peißenberg - Im Euro-Hockey-Challenge-Spiel gegen Russland hat die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstag mit 2:4 (0:4, 1:0, 1:0) verloren. Mit dabei war der Peißenberger Thomas Oppenheimer, der gute Aktionen zeigte. Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.