Eishockey, Junioren-Bayernliga: Peißenberg nach 17:0 vorzeitig Meister

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L2xva2Fsc3BvcnQvd2VpbGhlaW0vZWlzaG9ja2V5LWp1bmlvcmVuLWJheWVybmxpZ2EtcGVpc3NlbmJlcmctbmFjaC0xNzAtdm9yemVpdGlnLW1laXN0ZXItMjc2ODc4NC5odG1s2768784Erst Kantersieg, dann Meisterfeier für Peißenbergs Junioren0true
    • 25.02.13
    • Weilheim
    • Drucken

Erst Kantersieg, dann Meisterfeier für Peißenbergs Junioren

    • recommendbutton_count100
    • 1

Peißenberg - Erst lieferten die Eishockey-Junioren des TSV Peißenberg den etwa 250 Zuschauern beim 17:0 gegen den EV Moosburg ein Schützenfest, dann feierten sie den Bundesliga-Aufstieg.

Geschafft: Peißenbergs Junioren und ihr Trainer Hans Hue (hinten links) feiern den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. foto: halmel

Geschafft: Peißenbergs Junioren und ihr Trainer Hans Hue (hinten links) feiern den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. foto: halmel

„Ganz Peißenberg ist stolz auf euch“, lobte Peißenbergs Bürgermeisterin Manuela Vanni den erfolgreichen Nachwuchs. „Jetzt dürft ihr feiern, aber nur bis zwölf“, verkündete „Eishackler“-Vize Stefan Rießenberger mit Blick auf das Spiel der ersten Mannschaft am nächsten Tag in Miesbach, bei dem einige von ihnen erneut zum Einsatz kamen.

Für die richtige Feierstimmung sorgte die Hue-Truppe selbst. „Die Jungs wollten den Fans etwas bieten“, meinte Trainer Hans Hue, den Rießenberger als „Vater des Erfolgs“ betitelte. Vor einer stattlichen Kulisse von 250 Zuschauern taten sich seine Schützlinge nach einer schnellen Führung gegen den aufopferungsvoll kämpfenden Tabellenletzten zunächst etwas schwer. Trotz drückender Überlegenheit, dokumentiert auch durch das Schussverhältnis (35:1), reichte es nur zu einem 3:0 nach dem ersten Durchgang.

In den zweiten Abschnitt legten die Peißenberger dann aber einen Blitzstart hin. Gleich in der ersten Minute gelangen ihnen zwei Treffer zum 5:0, danach ging es bei den Moosburgern zusehends bergab. Im Schlussabschnitt schwanden den Gästen merklich die Kräfte. Die Peißenberger kamen so zu Toren fast im Minutentakt. Am Ende stand der höchste Saisonsieg zu Buche - und der TSV war Bundesligist.

zurück zur Übersicht: Weilheim

Kommentare

Kommentar verfassen

Eishockey

EAS verlängert fünf Verträge - Trainer Lohr bleibt

Weniger Geld, mehr Qualität

Schongau - Die EA Schongau steckt sich hohe Ziele für die neue Saison, muss aber kräftig sparen. Trotzdem wurden die ersten Verträge nun verlängert.Mehr...

Schon neun Abgänge: Borberg krempelt EC Peiting um

Borberg krempelt Peiting um

Peiting - Der EC Peiting plant seine Zukunft und macht auch vor einem personellen Umbruch nicht Halt. Neun Abgänge stehen schon fest, weitere könnten folgen. Wichtigster Neuzugang ist derweil Gordon Borberg.Mehr...

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/weilheimer.tagblatt280truefalsefalse

Nachrichten aus der Region

B472 bei Habach: Motorradfahrer aus Penzberg bei Unfall verletzt

B472: Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Habach - Verletzungen am Rücken hat sich ein Motorradfahrer aus Penzberg bei einem Unfall auf der B472 bei Habach zugezogenMehr...

Folgenschweres Missverständnis in Weilheim

Folgenschweres Missverständnis

Weilheim - Zu einem folgenschweren Missverständnis zwischen einer Wielenbacherin (44) und einem Eberfinger (85) kam es auf der B2 in Weilheim.Mehr...

Falsche Finanzbeamte als Geldeintreiber

Weilheim - Das Finanzamt Weilheim-Schongau warnt vor einer neuen Masche von Betrügern.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.