+
Ingrid Klimke auf Abraxxas

Olympia-Tag 4 im Live-Ticker

Endlich deutsches Gold - Kerber locker weiter

London - Tag 4 bei Olympia in London! Nachdem Britta Heidemann am Montag die erste deutsche Medaille geholt hat, soll heute nachgelegt werden. Hoffnungen gibt es einige ... Der Live-Ticker.

---AKTUALISIEREN---

14:04 Uhr +++ Mit einem am Ende sicheren 15:9-Erfolg über den früheren russischen Olympia-Vierten Renal Ganejew ist Florettfechter Sebastian Bachmann in das Achtelfinale eingezogen. Peking-Gewinner Benjamin Kleibrink kann seinen Olympiasieg in London nicht wiederholen. In einer Neuauflage des Gold-Gefechts von 2008 verlor der Florettfechter aus Tauberbischofsheim einen Tag nach seinem 27. Geburtstag gegen den Japaner Yuki Ota am Dienstag schon unter den besten 32 hoch mit 5:15.

14:02 Uhr +++ Surfer Toni Wilhelm ist erfolgreich in seine zweite Olympia-Regatta gestartet. Mit Rang drei in der ersten Wettfahrt unterstrich der 29-Jährige aus Dogern am Dienstag seine Medaillenambitionen. Der Sportwissenschaftler musste sich vor Weymouth in frischen Winden um 20 Knoten im ersten Durchgang nur dem holländischen Top-Favoriten Dorian van Rijsselberge und dem Polen Przemyslaw Miarcynski geschlagen geben.

13:57 Uhr +++ Judo-Olympiasieger Ole Bischof greift nach einer Medaille. Der 32-Jährige besiegte in seinem Pool-Finale in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm den Japaner Takahiro Nakai vorzeitig und steht damit im Halbfinale. Bei einem weiteren Sieg hätte Bischof bereits Silber sicher.

13:55 Uhr +++ Florettfechter Peter Joppich steht im Achtelfinale. Der viermalige Weltmeister aus Koblenz besiegte den Briten James-Andrew Davis am Dienstag in London in der Runde der besten 32 mit 15:10.

13:52 Uhr +++ Die Hypothek der ersten Runden war zu groß: Der deutsche Skeet-Schütze Ralf Buchheim hat trotz einer perfekten Leistung am zweiten Qualifikationstag das Finale knapp verpasst. Der 28-Jährige erzielte am Dienstag 50 Punkte, verpasste aufgrund der mäßigen Leistung am Montag aber dennoch die Runde letzten Sechs. Mit insgesamt 118 von 125 möglichen Punkten beendete Buchheim die Vorrunde als Zehnter.

13:50 Uhr +++ Hope Solo (31), US-amerikanische Fußball-Nationalkeeperin mit Tanzqualitäten, hat eine Fehde mit Ex-Nationalspielerin Brandi Chastain angezettelt.

13:43 Uhr +++ Angelique Kerber hat problemlos das Tennis-Achtelfinale erreicht. Die Kielerin gewann am Dienstag 6:1, 6:1 gegen die ungarische Außenseiterin Timea Babos. Kerber nutzte nach 56 Minuten gleich ihren ersten Matchball.

13:33 Uhr +++ Die deutsche Ruder-Flotte hat die ersten Verluste zu beklagen. Überraschend mussten die Ex-Weltmeister Eric Knittel/Stephan Krüger (Berlin/Rostock) als Vierte des Halbfinals die Segel streichen. Tina Manker/Stephanie Schiller (Berlin/Potsdam) verpassten im Frauen-Doppelzweier als Vierte im Hoffnungslauf den Einzug ins A-Finale. Der Frauen-Achter schied auf dem Dorney Lake als Letzter im Hoffnungslauf aus und landete damit auf dem siebten Platz unter den sieben Großbooten.

13:32 Uhr +++ Beim umstrittenen Treffer für Britta Heidemann im olympischen Halbfinale war letztlich Österreichs Kampfrichterin Barbara Csar für das 6:5 der Degenfechterin aus Leverkusen verantwortlich. Csars Tatsachenentscheidung am Montagabend gegen Shin A-Lam aus Südkorea könne weder von der Technischen Direktion noch von den beteiligten Delegationen verändert werden, hieß es am Dienstag in einer Erklärung.

13:30 Uhr +++ Britta Steffen geht nach Aussage ihres Trainers optimistisch ihre olympischen Einzelrennen an. „Sie ist guten Mutes, konzentriert, locker und selbstbewusst“, sagte Norbert Warnatzsch am Dienstag in London.

13:23 Uhr +++ Erstes Gold für Deutschland! Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben bei den Olympischen Spielen in London die Goldmedaille gewonnen. Schon vor dem letzten Ritt im abschließenden Springen von Ingrid Klimke aus Münster mit Abraxxas stand die Equipe am Dienstag in London als Olympiasieger fest und wiederholte ihren Triumph von vor vier Jahren in Hongkong.

13:20 Uhr +++ Inklusive der Trainingstests zuvor wurden nach drei Wettkampftagen bisher 1706 Kontrollen durchgeführt. „Davon waren 1344 Tests auf Urin, 362 auf Blut. Nach dem einen positiven Fall gab es ansonsten nur eine vorübergehende Suspendierung“, sagte Mark Adams, Sprecher des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), am Dienstag.

13:02 Uhr +++ Judo-Olympiasieger Ole Bischof steht bei den Spielen in London nach einer Zitterpartie im Viertelfinale und ist damit noch zwei Siege von einer Medaille entfernt. Der Reutlinger besiegte in seinem zweiten Kampf den Kasachen Islam Bosbajew in der Verlängerung, nachdem er sich zum Auftakt gegen Antonio Ciano durchgesetzt hatte. In der Runde der letzten Acht trifft Bischof nun auf den japanischen Meister Takahiro Nakai (Japan). Im Falle einer Niederlage hat Bischof in der Hoffnungsrunde noch die Chance auf Bronze.

12:44 Uhr +++ Londons Bürgermeister Boris Johnson ist bekannt dafür, ab und an mal den diplomatischen Ton zu verfehlen. Sein Kommentar zu den Beachvolleyballerinnen überrascht daher kaum, ist aber trotzdem witzig: Für ihn sind die Athletinnen "halbnackte Frauen, die glitzern wie feuchte Otter".

12:32 Uhr +++ Für Marcel Hacker läuft bei der Ruderregatta weiter alles nach Plan. Mit einem zweiten Platz im Viertelfinale am Dienstag zog die deutsche Einer-Hoffnung in das Halbfinale ein. Der ehemalige Skiff-Weltmeister (2002) aus Frankfurt/Main kam auf dem Dorney Lake von Eton hinter dem WM-Dritten Alan Campbell (Großbritannien) ins Ziel.

12:25 Uhr +++ Weltrekordler Paul Biedermann hat die deutsche 4x200-m-Freistilstaffel ins Finale geführt. Der Hallenser, der am Vortag Platz fünf im Einzel belegt hatte, schwamm im Quartett mit Tim Wallburger (Berlin), Dimitri Colupaev (Mainz) und Clemens Rapp (Bad Saulgau) in den Vorläufen auf Gesamtplatz drei. In 7:09,23 Minuten blieb das deutsche Team nur sechs Hundertstel über der Zeit von der EM im Mai in Debrecen, bei der Deutschland in der gleichen Besetzung Gold gewonnen hatte. Der Endlauf findet als letztes Rennen am Dienstagabend statt.

12:20 Uhr +++ Nicht nett: Ausgerechnet eine englische Zeitung macht sich am Rande der Olympischen Spiele über Torfrau Annette Ngo Ndom aus Kamerun lustig. "Wie ein Huhn in der Disko" habe sich die Torhüterin bewegt.

12:11 Uhr +++ Sie können's doch: Marco Koch und Christian vom Lehn sind ins Halbfinale über 200 Meter Brust geschwommen. Der Darmstädter Koch kam am Dienstag in London in 2:10,61 Minuten als Gesamtelfter weiter. Spannender machte es Vom Lehn. Der Wuppertaler rutschte in 2:11,66 als 16. gerade so ins Halbfinale. Als Vorlaufschnellster geht der Ungar Daniel Gyurta (2:08,71) ins Halbfinale an diesem Dienstagabend.

Zeitplan: Alle Wettkämpfe im Überblick

11:41 Uhr +++ Judo-Olympiasieger Ole Bischof hat einen gelungenen Start gefeiert. Der 32-Jährige besiegte in seinem Auftaktkampf in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm den Italiener Antonio Ciano und rückte damit in die Runde der letzten 16 vor, wo er auf den Kasachen Islam Bosbajew trifft. Vier Jahre nach seinem Gold-Coup von Peking bot der Routinier aus Reutlingen gegen den unbequemen Italiener eine hoch konzentrierte Leistung und landete am Ende einen verdienten Erfolg.
11:38 Uhr +++ Ein deutscher Ruder-Fan hat bei den Olympischen Spielen in London zehn Stunden in Polizeigewahrsam verbracht. Er bot an einem Bahnhof in der Nähe der Strecke auf dem Dorney Lake zwei Tickets auf dem Schwarzmarkt zum Verkauf an. Die Polizei schritt ein und nahm den Mann mit auf die Wache. Die olympische Ruder-Regatta ist mit 25.000 Zuschauern täglich ausverkauft.

Freizügige Fans und knackenge Badeanzüge: So sexy begann Olympia

Heiße Fans, schöne Hockey-Damen und Busenpatscher: So sexy war Olympia

11:35 Uhr +++ Für den Bogenschützen Camilo Mayr aus Welzheim ist das Abenteuer Olympia schon nach der ersten Runde beendet. Der in Bogota/Kolumbien geborene 21 Jahre alte Student verlor am Dienstagmorgen im altehrwürdigen Lord's Cricket Ground sein Duell gegen den gleichaltrigen Chinesen Yu Xing mit 0:6 Satzpunkten. Damit finden beide Einzel-Entscheidungen ohne deutsche Beteiligung statt.

11:30 Uhr +++ Marco Di Carli hat für eine weitere Enttäuschung der deutschen Schwimmer gesorgt. Über 100 Meter Freistil scheiterte der Frankfurter in London im Vorlauf. 49,03 Sekunden waren vier Hundertstelsekunden zu langsam für das Halbfinale der besten 16. In der Staffel hatte Di Carli noch eine deutlich bessere Leistung gezeigt. Vorlaufschnellster war Adrian Nathan aus den USA in 48,19 Sekunden.

11:24 Uhr +++ Nach der Sperrung einer der wichtigsten U-Bahn-Linien in London mussten Besucher der Olympischen Spielen am Dienstagmorgen auf dem Weg zu den Sportstätten erhebliche Verzögerungen in Kauf nehmen. Zuvor hatte ein Zugführer in seiner U-Bahn Rauch bemerkt. Daraufhin wurde sein Wagen auf der Central Line, die den Londoner Westen und Osten verbindet, aus dem Betrieb genommen.

11:19 Uhr +++ Mal etwas zum Schmunzel: Die Macher der Webseite slate.com waren kreativ und haben eine Grafik aufbereitet, in der die Olympisieger aus verschiedenen Epochen im 100-Meter-Lauf, im Weitsprung, im Diskuswurf und im Schwimmen gegeneinander antreten - wirklich sehenswert!

11:12 Uhr +++ Es sind definitiv nicht die Spiele der Judoka: Mit Claudia Malzahn scheidet die nächste Kämpferin frühzeitig aus. Die 28-Jährige aus Halle/Saale unterlag am Dienstag in ihrem ersten Kampf der Slowenin Urska Zolnir nach rund zwei Minuten und musste damit das Feld räumen. Gegen die WM-Dritte geriet Malzahn bei ihrem Olympia-Debüt von Beginn an in die Defensive und unterlag am Ende verdient.

10:55 Uhr +++ Silbermedaillen-Gewinnerin Britta Heidemann hat nach der umstrittenen Sekundenentscheidung im Degen-Halbfinale der Olympischen Spiele eine Regeländerung angeregt. „Das war kein Fehler der Athleten, sondern ein Fehler der Technik. Das darf nicht passieren. Wir brauchen mehr Transparenz. Die Zeitabläufe sollten noch genauer ersichtlich sein“, sagte die 29-Jährige: „Wenn solche Diskussionen genau in einem solchen Moment auftauchen, muss man auf jeden Fall schneller Entscheidungen treffen.“Im Halbfinalgefecht Heidemanns und der Südkoreanerin Shin A Lam war es am Montag zu einer dramatischen Entscheidungen gekommen.

10:45 Uhr +++ Kurioses gibt es bei Olympia täglich zu erleben.
Doch ein solches Foto gibt es nur selten zu sehen: Ein Athlet zeigt seine monströsen Oberschenkel, doch um welche Sportart handelt es sich? Hier gibt's die Auflösung!

10:22 Uhr +++ Der britische Star-Wasserspringer Tom Daley ist von einem enttäuschten Fan über Twitter schwer beleidigt worden. Der Übeltäter macht unschöne Bemerkungen über Daleys verstorbenen Vater.

09:25 Uhr +++ Hier geht's nochmal zum Überblick über die heutigen Entscheidungen und die deutschen Medaillenchancen!

09:15 Uhr +++ Für die deutschen Reiter soll es bei Olympia der goldene Dienstag werden - doch der Wettergott hat Tristesse nach London geschickt. London präsentierte sich am Tag der Entscheidung für die deutschen Vielseitigkeitsreiter um die führende Münsteranerin Ingrid Klimke im typisch dichten Nebel. Vom Olympiapark aus waren am Morgen sogar die Türme des Bankenviertels nur schwer zu erkennen. Nach der Vorhersage des britischen Wetterdienstes MeteoGroup sollte es jedoch im Laufe des Tages besser werden und auch der leichte Nieselregen wieder aufhören. Für die nächsten Tage sagen die Meteorologen weiter wechselhaftes Wetter mit Temperaturen um die 20 Grad vorher.

08:33 Uhr +++ Die Olympischen Spiele in London laufen auf Hochtouren, aber in Berlin denkt man bereits an die Zukunft. Die Bundeshauptstadt möchte sich gerne bald wieder für die Sommerspiele bewerben. Lesen Sie hier die dazu passende Meldung.

07:22 Uhr +++ Ein Ergebnis von gestern Abend sind wir Ihnen noch schuldig: Deutschlands Hockey-Herren haben dank einer Energieleistung einen erfolgreichen Einstand beim Olympia-Turnier in London gefeiert. Gegen den unbequemen Außenseiter Belgien gelang der zum Kreis der Mitfavoriten gehörenden Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise am Montagabend ein verdientes 2:1 (1:1). Vor 9000 Zuschauern in der Riverbank-Arena brachte Jerome Dekeyser (4. Minute) den kampfstarken belgischen EM-Dritten in Führung, die Florian Fuchs (13.) aber noch vor der Pause ausgleichen konnte. Christopher Zeller (45.) war zum 2:1 für Deutschland erfolgreich, das im zweiten Turnier-Match am Mittwoch (22.15 Uhr) auf Südkorea trifft.

07:15 Uhr +++ Hier geht's übrigens zum Terminplan. Damit können Sie genau sehen, welche Entscheidungen heute anstehen.

07.05 Uhr +++ Schönen guten Morgen! Tag 4 bei den Olympischen Spielen in London steht bevor. Nachdem Fechterin Britta Heidemann mit ihrer Silbermedaille den Bann für das deutsche Team gestern Abend gebrochen hat, hoffen die deutschen Fans heute auf weitere Medaillen. Die besten Aussichten auf den ersten Olympiasieg haben an diesem Dienstag die Vielseitigkeitsreiter, die als Führende vor Großbritannien in das abschließende Springen gehen. Als Medaillenkandidaten starten auch Peking-Olympiasieger Ole Bischof in der Judo-Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm und Florettfechter Benjamin Kleibrink, der vier Jahre nach seinem Triumph in China erneut aufs Treppchen will.

Zum Live-Ticker vom Montag

Paul Biedermann will in der 4 x 200-Meter-Freistil-Staffel noch einmal sein olympisches Glück versuchen, doch dürfte die Konkurrenz aus Übersee für einen Platz auf dem Podium zu stark sein. Über seine Spezialstrecke 200 Meter Freistil hatte es am Montagabend wie schon vor vier Jahren nur zu Platz fünf gereicht.

Hier glänzt unsere erste Olympia-Medaille!

Hier glänzt unsere erste Olympia-Medaille!

dpa/sid/tz/mm

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen