Löwen holen weiteren Stürmer: Rob Friend wird's

    • aHR0cDovL3d3dy5tZXJrdXItb25saW5lLmRlL3Nwb3J0L3Rzdi0xODYwL3Rzdi0xODYwLWxvZXdlbi1zdGVsbGVuLWRvbm5lcnN0YWctbmV1enVnYW5nLXZvci1tZXRhLTI3MTQyMzQuaHRtbA==2714234Der neue Löwen-Stürmer ist da!0true
    • 24.01.13
    • TSV 1860
    • 3
    • Drucken
Er verriet Hinterberger seinen Traum

Der neue Löwen-Stürmer ist da!

    • recommendbutton_count100
    • 0

München - Der neue Löwen-Stürmer ist gefunden: Rob Friend. Inzwischen ist er an der Grünwalder Straße. Der Kanadier verriet 1860-Sportchef seinen Traum.

Die Einladung der Löwen kam am Mittwoch um 18.41 Uhr. „Der TSV 1860 München stellt am Donnerstag, 24. Januar, einen Neu-Löwen vor“, erfuhren die Redaktionen von der Pressestelle des Klubs. „Der Neuzugang wird am Training der Profis um 10 Uhr teilnehmen.“

Was fehlte, war der Name des Mannes. Doch auch der war in Erfahrung zu bringen. Wie unsere Onlineredaktion am Abend aus zuverlässiger Quelle bestätigt bekam, handelt es sich bei dem neuen Mann um den Kanadier Rob Friend. Der bei Eintracht Frankfurt aussortierte Mittelstürmer, der am Dienstag in München den Medizincheck absolvierte und am Mittwoch seinen 32. Geburtstag feierte, soll die Löwen möglichst noch hoch auf Platz drei wuchten.

Inzwischen machen die Löwen kein Geheimnis mehr aus dem Deal: Gemeinsam mit Sportchef Florian Hinterberger kam der Hüne am Donnerstagvormittag an der Grünwalder Straße an.

Angeblich soll er bei Frankfurt rund 80000 Euro im Monat verdient haben. Jetzt hat er sich gegen das große Geld entschieden. Nach unseren Informationen lagen ihm drei weitere unterschriftsreife Verträge vor - von Vancouver, Seattle und dem türkischen Verein Göztepe. Er entschied sich gegen die drei höher dotierten Offerten - und für die der Löwen, die bereits seit Sommer um ihn buhlten. Weil er in Europa noch Ziele hat. Friend soll zu 1860-Sportchef Florian Hinterberger gesagt haben: "Ich will der erste Nichteuropäer sein, der in Deutschland mit vier Vereinen in die 1. Bundesliga aufsteigt." Das war ihm zuvor mit Mönchengladbach, Hertha und Frankfurt gelungen.

Die Spieler- und Funktionärsfrauen des TSV 1860

Mit seinen 1,95 Metern und 94 Kilogramm passt Friend in das von 1860-Trainer Alexander Schmidt umrissene Profil des Rammbocks. Der 32-malige Nationalspieler (zwei Tore) soll den Löwen die Lufthoheit vor dem gegnerischen Tor sichern und Räume schaffen für die nachrückenden Angreifer. Friend bringt die Erfahrung von 50 Erstliga-Spielen (zehn Tore) und 71 Zweitliga-Spielen (24 Tore) in Deutschland mit. Seine beste Saison spielte er 2007/08 bei Borussia Mönchengladbach, wo er mit 18 Toren in 33 Zweitligaspielen maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Rheinländer hatte. Zuletzt fehlte es Friend an Spielpraxis. Seinen letzten Punktspieleinsatz hatte er am 6. Mai 2012. In dieser Saison kam er nur einmal zum Einsatz, am 30. November 2012 beim Regionalliga-Spiel der Eintracht-Reserve gegen den SSV Ulm. Immerhin schoss er beim 4:3 einen Doppelpack.

Armin Linder, lk

1860-News bei Facebook 

Vom Maurer-Aus bis zum geplatzten Eriksson-Deal: Eine Chronologie

Rubriklistenbild: © dpa

zurück zur Übersicht: TSV 1860

Kommentare

  • Neueste Kommentare
  • Beliebteste Kommentare
Wadlbeissa24.01.2013, 09:21
(0)(0)

Ah ein Eishockeyspieler!

Löwin23.01.2013, 22:40
(1)(0)

Eieiei, keine Spielpraxis... Na ob das was wird! Ich lass mich überraschen!,

Wadlbeissa23.01.2013, 19:30
(2)(0)

Messi, wer sonst?

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

Fotostrecken des TSV 1860 München

"Richtig schön": Osako besucht Schule

weitere Fotostrecken:

Meist gelesene Löwen-Artikel

  • Heute
  • Letzte Woche
  • Themen
Guillermo Vallori

Paukenschlag! Vallori fliegt aus 1860-Kader

München - Nach den miesen Leistungen zuletzt hat Markus von Ahlen durchgegriffen: Der 1860-Interimscoach warf Kapitän und Publikumsliebling Guillermo Vallori aus dem Kader.Mehr...

Falko Götz tut den Löwen einen Gefallen

München - Erzgebirge Aue mit Ex-Löwen-Trainer Falko Götz hat den Sechzgern am Donnerstagabend einen großen Gefallen getan. Das Thema Abstiegsrelegation sollte für die Blauen jetzt kein Thema mehr sein.Mehr...

Ticker: Dynamo watscht 1860 ab

Dresden - Spiel eins für Markus von Ahlen als Interimstrainer des TSV 1860 und gleich eine böse Pleite. Den Spielverlauf der Partie in Dresden können Sie hier noch einmal nachlesen.Mehr...

Um vier Uhr früh: 1860-Fans stellen Profis zur Rede

München - Nach dem miserablen Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden erwartete die Löwen-Profis bei ihrer Ankunft in München am Dienstagfrüh eine weitere unschöne Überraschung.Mehr...

TSV 1860 News folgen

Warum Pierre Pagé den EHC München verlässt

Warum Pagé den EHC verlässt

München - Paukenschlag beim EHC Red Bull München! Pierre Pagé wechselt konzern-intern auf den neugeschaffenen Posten des Global Sports Director Hockey. Der tz erklärt er die Gründe.Mehr...

TSV 1860 News

Jetzt können Sie sich 14 Tage lang topaktuell über den TSV 1860 informieren!

Testen Sie den Münchner Merkur oder eine seiner Heimatzeitungen kostenlos und unverbindlich. Die Lieferung endet automatisch.

Tip

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.